weitere Informationen

DR. REISS

weitere Informationen

DR. PFEIFER

IHRE VERTRAUENSVOLLEN PARTNER.

Kontaktieren Sie unsere Kanzlei:

+49 (0) 69 74 74 38 00 (Frankfurt am Main)
+49 (0) 721 92 04 72 3 (Karlsruhe)
+49 (0) 89 45 23 52 23 2 (München)
+49 (0) 40 31 11 29 08 (Hamburg)

Wir stehen für besondere Erfahrung und Kompetenz im Gesellschaftsrecht und Erbrecht.

Im Gesellschafts- und Erbrecht geht es um das, was mit viel Einsatz aufgebaut wurde. Da ist es von höchster Bedeutung, zu wissen, wem Sie sich anvertrauen. Und da Sie bei uns ausnahmslos persönlich betreut werden, stellen wir sicher, dass Sie von unserer gesamten Erfahrung und Kompetenz profitieren. Wir vertreten Sie zum Beispiel bei Streitigkeiten zwischen Gesellschaftern, in der Gesellschafterversammlung, beim Notar oder vor Gericht in nationalen und internationalen Fällen. Natürlich stehen wir Ihnen auch gerne rein beratend zur Seite, bei gesellschaftsrechtlichen Gestaltungen ebenso wie bei Nachfolgeregelungen oder Unternehmertestamenten.

Latest News

Drohender Abstieg für die Limited

Die englische Limited ist bis jetzt ein nicht unbeliebtes Gesellschaftsmodell, das auch von deutschen Unternehmern oftmals gewählt wurde. Durch den ...

> weiterlesen

Stärkung des Schutzes von Geschäftsgeheimnissen durch EU – Richtlinie

Die EU hat die Richtlinie 2013/0402(COD) erlassen, die den Schutz von Geschäftsgeheimnissen deutlich verstärken könnte. Während im Bereich des Patent-, ...

> weiterlesen

Einigung auf Erbschaftssteuerreform

Kurz vor dem Ablauf der gesetzten Frist des Bundesverfassungsgerichts konnte sich die Regierung jetzt doch auf die gerade für Unternehmen ...

> weiterlesen

Gefahr für viele Geschäftsmodelle durch neues Gesetz zu Werkverträgen und Leiharbeit

Die Bundesregierung hat sich auf einen Gesetzentwurf geeinigt, der nicht unerhebliche Auswirkungen auf mehrere Unternehmen haben wird, und in einigen ...

> weiterlesen

Gesellschafterbeschlüsse auf feindlichen Boden sind anfechtbar

Der Bundesgerichtshof hat sich am 24. März 2016 (Az.: IX ZB 32/15) zu der Frage geäußert, wann ein Versammlungsort für ...

> weiterlesen

Persönliche Haftung des Geschäftsführers für Steuerschulden

Mit einem Beschluss des Bundesfinanzhofes Ende des letzten Jahres (Az.: VII B 74/15) hat der Senat eine weitere nicht unerhebliche ...

> weiterlesen

Kein Vorsteuerabzug für angehende Gesellschafter

Vor kurzem wurde ein Urteil des Bundesfinanzhofes (Urteil vom 11.11.2015, Az.: V R 8/15) veröffentlicht, das sich mit dem Vorsteuerabzug ...

> weiterlesen

Realteilung auch ohne eine vollständige Beendigung einer Personengesellschaft

Grundsätzlich entsteht durch eine Betriebsaufgabe ein Gewinn für die jeweiligen Gesellschafter, der auch steuerpflichtig ist. Durch eine Realteilung, bei der ...

> weiterlesen

„Ausschluss juristischer Personen von der Insolvenzverwaltung ist verfassungsgemäß“

Das Bundesverfassungsgericht hatte sich mit der Frage zu beschäftigen, ob § 56 I 1 InsO gegen das Grundgesetz verstößt (Beschluss ...

> weiterlesen

Sozietätsverbot von Rechtsanwälten teilweise aufgehoben

Bisher war es Rechtsanwälten nicht erlaubt, sich außer mit Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und Patentanwälten zusammenzuschließen. Diese Regelung hat das Bundesverfassungsgericht (Beschluss ...

> weiterlesen

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung – Herausforderung für Unternehmen

Am 15. Dezember 2015 hat sich die Europäische Kommission auf die Fassung der EU-Datenschutz-Grundverordnung geeinigt. Zwar muss die neue Verordnung ...

> weiterlesen

Die internationale Zuständigkeit bei der Haftung von Managern

Die zivilrechtliche Haftung von Managern ist europaweit in allen Mitgliedstaaten ein großes Thema. Indes ergeben sich hier trotz Harmonisierung des ...

> weiterlesen

Befreiung eines Geschäftsführers von den Beschränkungen des § 181 BGB muss klar formuliert sein.

Will eine GmbH Ihren Geschäftsführer von sämtlichen Beschränkungen des § 181 BGB befreien, so muss sie dies klar formulieren. So ...

> weiterlesen

Amtsniederlegung des alleinigen Geschäftsführers in wirtschaftlicher Krise kann rechtsmissbräuchlich sein.

Legt der alleinige Geschäftsführer einer GmbH in Zeiten einer wirtschaftlichen Krise im Rahmen eines laufenden Insolvenzverfahrens sein Amt nieder und ...

> weiterlesen

Einführung des elektronischen Anwaltspostfachs

In knapp einem Jahr, zum 01.01.2016 wird für jede Rechtsanwältin und jeden Rechtsanwalt ein besonderes elektronisches Anwaltspostfach eingerichtet. Über dieses ...

> weiterlesen

Klarheit durch Kompetenz – Artikel des Top Magazins Frankfurt

„In der Europäischen Gemeinschaft werden Mitte 2015 die Weichen im Erbrecht neu gestellt, besser, ein Erblasser hat sich rechtzeitig über ...

> weiterlesen

Kein Notgeschäftsführer für GbR

Für eine GbR wird grundsätzlich kein Notgeschäftsführer bestellt. So hat der BGH in einem aktuellen Beschluss entschieden (BGH, Beschluss vom ...

> weiterlesen

Bestellungshindernis eines Geschäftsführers im Rahmen von § 6 Abs. 2 Satz 2 Nr. 3, Abs. 3 GmbHG bezieht sich nur auf Straftaten

Die im Rahmen des § 6 Abs. 2 Satz 2 Nr. 3, Abs.3 GmbHG abzugebende Versicherung keine der genannten Straftaten ...

> weiterlesen

Zur Haftung eines Aufsichtsratsmitglieds als Versammlungsleiter einer AG

Das Landgericht Ravensburg hat einer aktuellen Entscheidung (7 O 51/13 KfH 1) zur Frage der Haftung eines Aufsichtsratsmitglieds als Versammlungsleiter ...

> weiterlesen

Hauptversammlung einer AG muss Übernahme einer Geldstrafe für Vorstand durch Gesellschaft zustimmen.

Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs vom 8. Juli 2014 Bundesgerichtshof, (Urteil vom 8. Juli 2014 – II ZR 174/13) muss ...

> weiterlesen

Einführung der elektronischen Akte – Ende der Papieraktenberge

Bereits im letzten Sommer hat die Bundesregierung ein Gesetz verabschiedet wonach ab 2022 Anwälte, Gerichte, Staatsanwaltschaften und andere Behörden nur ...

> weiterlesen

Zur Geschäftsführerhaftung bei unlauteren Wettbewerbshandlungen

Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs vom 18.06.2014 (Az. I ZR 242/12) haftet ein Geschäftsführer für unlautere Wettbewerbshandlungen einer von ihm ...

> weiterlesen

Schiedsgerichtsklausel gilt nicht für Pflichtteilsansprüche

Grundsätzlich können Erblasser in ihrem Testament bestimmen, dass etwaige Streitigkeiten unter den Erben vor einem Schiedsgericht geklärt werden und somit ...

> weiterlesen

Zur Geschäftsführerhaftung bei unlauteren Wettbewerbshandlungen

Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs vom 18.06.2014 (Az. I ZR 242/12) haftet ein Geschäftsführer für unlautere Wettbewerbshandlungen einer von ihm ...

> weiterlesen

Sittenwidrigkeit von Abfindungsausschlussklauseln bei Ausschluss eines GmbH-Gesellschafters

Bei Ausschluss eines Gesellschafters aus einer GmbH hat dieser grundsätzlich einen Anspruch auf Abfindung. Ein im Gesellschaftsvertrag festgelegter Abfindungsausschluss ist ...

> weiterlesen

Liveübertragungen von Gerichtsprozessen im Fernsehen ?

In einer aktuellen Diskussion der Landesjustizministerkonferenz geht es um die Frage, ob Gerichtsverfahren zukünftig im Fernsehen übertragen werden dürfen. Bislang ...

> weiterlesen

Gesetzliche Regelung zur Frauenquote in Aufsichtsräten

Seit ca. 2 Wochen liegt der Referentenentwurf des Familien- und des Ministeriums für Justiz und Verbraucherschutz vor. In dem Gesetzesentwurf ...

> weiterlesen

Kanzlei REISS Rechtsanwälte Avvocati Commercialisti gehört erneut zu den Top Kanzleien

Die Kanzlei REISS Rechtsanwälte Avvocati Commercialisti wurde vom Nomos Verlag in seinem Kanzleiführer „Kanzleien in Deutschland“ 2014 erneut als Topkanzlei ...

> weiterlesen

„23. GmbH“ ist keine zulässige Firma einer GmbH

Das Kammergericht Berlin hat in einem Beschluss (Az.: 12 W 51/13) entschieden, dass die Firma einer GmbH, welche nur aus ...

> weiterlesen

Rechtsform des Unternehmens muss bei Werbung angegeben werden

Der BGH hat in einem Urteil (Az.: I ZR 180/12) entschieden, dass ein Unternehmen bei Werbemaßnahmen auch seine Rechtsform angeben ...

> weiterlesen

Verlängerung der Regelungen zum Kurzarbeitergeld

Noch im Jahr 2013 hatte das Bundesministerium für Arbeit mit einer Verordnung dafür gesorgt, dass Unternehmen in der Krise weiterhin ...

> weiterlesen

Bundesweites Unternehmensstrafrecht

Nach einem Gesetzesentwurf aus Nordrhein-Westfalen soll am 14. November 2013 im Rahmen der Justizministerkonferenz in Berlin ein neues Unternehmensstrafrecht vorgestellt ...

> weiterlesen

Veröffentlichung im Gesellschaftsrecht

Dissertation von Dr. Christian Pfeifer: Die fehlerhafte konzessionsbedürftige Gesellschaft am Beispiel der Rechtsanwalts-GmbH.

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER UNSERE TÄTIGKEITSFELDER.

Was wir sehr gut können, sehen Sie hier. Wir sind in vielen dieser Dinge sogar so gut, dass wir zu Rate gezogen werden, wenn andere nicht weiterwissen. Das liegt hauptsächlich daran, dass wir uns spezialisiert haben und beherrschen, was wir tun. Nur so können wir unsere Mandanten umfassend, persönlich und vor allem zielstrebig betreuen.

Standorte

Frankfurt am Main

Bockenheimer Landstraße 101
D – 60325 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0)69 74 74 38 00
Fax +49 (0)69 74 74 38 0 20
reiss@kanzlei-reiss.de

Karlsruhe

Erbprinzenstraße 29
D – 76133 Karlsruhe
Telefon +49 (0)721 92 04 72 3
Fax +49 (0)721 92 04 72 5
reiss@kanzlei-reiss.de

München (Zweigstelle)

Karlstraße 35
D – 80333 München
Telefon +49 (0)89 45 23 52 23 2
Fax +49 (0)89 45 23 52 11 0
reiss@kanzlei-reiss.de

Hamburg (Zweigstelle)

Valentinskamp 24
D – 20354 Hamburg
Telefon +49 (0)40 31 11 29 08
Fax +49 (0)40 31 11 22 00
reiss@kanzlei-reiss.de

Zürich

Hotelstrasse
Postfach 311
CH – 8058 Zürich Airport
Telefon +41 (0)44 567 64 10
Fax +41 (0)44 567 64 11
reiss@kanzlei-reiss.de