Arbeitsrechtliche Einstufungen von Arbeitsnehmern nach italienischem Recht (12. Juni 2013)

Kategorien der höheren Arbeitnehmer
Dirigente
  • - Leitender Angestellter, Art. 2095 Abs. 1 Codice Civile
  • - Eigenständige Direktionsbefugnis
  • - ihm ist konkrete Betriebsführung anvertraut
  • - weitgehende Unabhängigkeit und Ermessensfreiheit in seinen Entscheidungen
  • - keine hierarchische Abhängigkeit
  • - weite Bandbreite an Funktionen
Quadro
  • - Höherer Angestellter, Art. 2095 Abs. 1 Codice Civile
  • - übt Tätigkeiten von besonderer Bedeutung für Entwicklung bzw. Zielsetzung des Unternehmens aus
  • - koordiniert und führt andere Arbeitnehmer, trägt dafür die Verantwortung
  • - regelmäßig abgrenzbarer Verantwortungsbereich innerhalb des Unternehmens
  • - innerhalb des Unternehmens weisungsgebunden
I. livello
  • - Oberste Form der sonstigen Arbeitnehmer
  • - Angestellter mit Betätigung hoher Professionalität oder Verantwortlichkeit für die Ausführung von Arbeitsprozessen
  • - im Gegensatz zum Quadro müssen seine Aufgaben nicht der Erreichung der konkreten Zielsetzung des Unternehmens dienen (Bsp.: innere Führung von Arbeitnehmern in der Verwaltung, deren Arbeit überwacht wird, ohne dass hierdurch die Unternehmensentwicklung unmittelbar beeinflusst wird)
Haftungsrisiko

In den Bereich des Haftungsrisikos für den Dirigente gerät ein Unternehmen, wenn dem Arbeitnehmer zu weitgehende Befugnisse eingeräumt werden und er somit eigenständige Entscheidungen treffen kann, welche nicht mehr von übergeordneter Stelle genehmigt werden müssen. Die dabei dann fehlende hierarchische Abhängigkeit macht den Quadro zum Dirigente.

Interessanter Artikel?

Weitere Informationen zur interessanten Kanzlei erhalten Sie hier.