Interview in der Deutschen Unternehmerbörse (DUB)

Die neue EU-Erbrechtsverordnung, die seit August 2015 gilt, wirft zahlreiche Fragen auf. Es gilt das Erbrecht des Staates, in dem der Verstorbene seinen letzten gewöhnlichen Aufenthalt hatte. Betroffen ist im Prinzip jeder, der sich über einen längeren Zeitraum im Ausland aufhält. Hierzu zählen Auswanderfamilien, Rentner oder wohlhabende Frühruheständler, aber auch Unternehmer und Arbeitnehmer, die ins Ausland entsendet werden.

Was gilt es zu beachten und wie schützen sich Gesellschafter vor unliebsamen (Erb-)Folgen? Hier geht es zum vollständigen Artikel.