Gastbeitrag im Manager Magazin zum VW-Skandal

Täglich werden neue Erkenntnisse rund um den VW-Skandal, bei dem Abgaswerte bei Dieselmotoren manipuliert worden sind, öffentlich. Der Rücktritt des Konzernchefs, Martin Winterkorn, war nur eine Frage der Zeit. Damit ist der Skandal aber längst nicht zu Ende. Mittlerweile prüfen Staatsanwälte Anzeigen gegen Personen und das Unternehmen selbst. Hätte ein Unternehmensstrafrecht die Manipulationsaffäre verhindern können? Hier geht es zum vollständigen Artikel.